Am 16.Februar 2019 wurde uns das monatliche Treffen durch das Ehepaar Knödler aus Alfdorf sehr versüßt.

Die beiden haben mit den anwesenden Mitgliedern und Gästen eine Honigverkostung durchgeführt. Anfangs dachte jeder, kein Problem, als Imker erkennt man die verschiedenen Honigsorten. Weitgefehlt!

Es gab gesamt 6 Versuchsreihen. Gestartet wurde mit Sortenhonigen, bei denen die Trefferquote noch recht hoch war.Bei den verschiedenen Blütenhonigen wurde es schon schwerer, getoppt von den diversen Tauhonigen. 

Nach vier Versuchsreihen waren die Geschmacksknospen bereits reizüberflutet und eine Bestimmung der Mischhonige war kaum möglich. Bei der letzten Probenreihe sollte der prozentuale Akazienanteil in einem Rapshonig bestimmt werden. Zu dieser Bestimmung wurden verschiedenste Theorien aufgestellt und getestet.

Honiganalyse mit der Handy-Taschenlampe

Es war ein lehrreicher und geselliger Abend. Unser Dank gilt den Referenten Diana und Hermann Knödler sowie dem Team des Dorfhauses Hönig für die Bewirtung.

MONATSVERSAMMLUNG 02/2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.